Landschaften des Selbstbetrugs

Auf einem der Merkelschen Webstühle wird vom Hendricks-Schellnhuber-Team fleißig an CO2-freier Elektroenergie gearbeitet. Seit ihrem Amtsantritt 2005 hat sich der Anteil der Windenergie von 4,4 % auf 12,1 % hochgearbeitet, der Anteil der Photovoltaik von 0,2 % auf 5,9 %. weiterlesen

Merkel lebt an den Realitäten vorbei

Beim G-7-Gipfel in Taormina wurde die faschistoide Weltherrschaft der Klimaphantasten auch theoretisch beendet, nachdem schon in Paris nur billige Lippenbekenntnisse zum Klimaschutz abgegeben worden waren. Praktisch hat es weltweite Bemühungen zum CO2-Sparen nie gegeben, wie die weiter unten befindlichen Tabellen weiterlesen

Die Klimaretter haben in Mathe gepennt

Die Lügenmedien hatten den „Parteiauftrag“, uns den Netzausbau – die neuen Hochspannungs-Stromleitungen quer durch Deutschland – irgendwie zu begründen. Weil sie Hofberichterstatter sind. Ein Argument war, daß der Wind in Deutschland unterschiedlich verteilt ist, und daß man einen Überschuß von weiterlesen

Auch das Establishment pflegt den Haß

Vor wenigen Tagen, am vierten Januar, hatte ich bereits die eigene Haßfähigkeit derjenigen, die gegen Haßmails vorgehen wollen, an einem Beispiel aufgezeigt: „Die … Fähigkeit zum Exzess zeigt sich insbesondere bei der sogenannten „Energiewende“. Kein großes Land der Welt hat weiterlesen

Gehört die Energiewende zu Deutschland?

Noch wird darüber gestritten, ob der Islam zu Deutschland gehört. Eine repräsentative Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach für die „Welt“ hatte diese Frage untersucht. Nur 22 Prozent der Befragten stimmten zu. Bei den Medienzaren ist der Anteil derer, die weiterlesen

Rettungsschirm für Elektroautos

Kürzlich hatte ich einen Eintrag über Elektrofahrräder geschrieben. Zufällig habe ich heute einen Beiitrag von Konrad Kustos über E-Autos gefunden. Must read! Die Autohersteller überschlagen sich unterstützt von den Medien willig beim Anpreisen ihrer Elektrokarossen. Das ist merkwürdig, denn die weiterlesen

Der Wahlomat ist defekt

Nun ist der Wahlomat für die Europawahl auf Sendung.  Die Bundesszentrale für politische Bildung, eine Unterabteilung des Bundesinnenministeriums hat  einen grünlastigen Fragenkatalog zusammengestellt, der nicht die Interessen der Wähler widerspiegelt. Die Wähler haben nämlich ein Interesse daran, daß die Nettolöhne weiterlesen

Klimaforscher reden nicht mit Meteorologen, eigentlich schade!

In der Wissenschaftsgeschichte war es schon immer so, daß Verfechter verschiedener Theorien, oder wie es richtig heißen müßte, konkurrierender Paradigmen, nicht miteinander sprechen. Das hängt zum einen damit zusammen, daß die Stellung im Wissenschaftsbetrieb schon immer eine Messer- und Gabelfrage weiterlesen

Das Fukushima der Ökoindustrie

Nach Zeitungsberichten ist in Ludwigshafen eine Lagerhalle mit 4.800 t Styropor-Granulat in Brand geraten. Bekanntlich dient Styropor der Wärmedämmung und soll CO2 bei der Gebäudeheizung sparen. Bei so einem Großbrand in der gepriesenen ökologischen Wirtschaft ist natürlich interessant, wieviel CO2 weiterlesen