Schule ohne Diskriminierung

Immer mehr Schulen geben sich das Label „Schule ohne Rassismus“. Wäre es angesichts der moslemischen Masseneinwanderung nicht angemessener „Schulen ohne Diskriminierung“ zu fordern? Das Zusammenleben zwischen Moslems und Nichtmoslems ist durch Rechtsgutachten (Fatwas) genau geregelt. Im folgenden sind ein paar weiterlesen

Prüfungsfragen an Macron

Die sozialistischen und bürgerlichen Märchen sind alle schon tausend Mal erzählt. Und tausend Mal ist nichts passiert. In Wirklichkeit haben die französischen Präsidenten ihr Schiffchen in tausend und einer Nacht immer nur im engen Fahrwasser der Eliteninteressen navigiert. Einigen wenigen weiterlesen

Wie die SPD selbst das Opfer von Antidiskriminierung wurde

Der Erwerb von Bürgerrechten, von Handelsrechten, von Gewerberechten, persönlichen Freiheitsrechten, von Religionsfreiheit ist ein uralter Tummelplatz von Zurücksetzungen, Benachteiligungen, dem Ausspielen von Beziehungen und Bestechungen. Und eine Quelle von Kriegen und gewalttätigen Auseinandersetzungen. Eine diskriminierungsfreie Gesellschaft ist eine menschenfreie Umgebung. weiterlesen

Die Politisierung des Lebensmitteleinkaufs

Am Freitag, dem 29. Juni 1990 fuhr ich mit meinem Trabant nachmittags nach getaner Wochenarbeit von Darmstadt nach Mechelroda. Es war jedoch ein besonderer Tag, der letzte Freitag vor der Währungsreform. Montag würden die Geschäfte öffnen und ein Wunder würde weiterlesen

Emanzipation im fortgetretenen Stadium

Heute beschäftigen wir uns mit der Emanzipation. Also im folgenden Werbevideo für die geschlechtergerechte Liebe ist nicht irgendeine Komikerin oder Parodistin aufgetreten, sondern das ist wirklich Claudia Roth selbst. Sie hat ihre Karriere ja bekanntlich mit einer Struwwelpeter-Aufführung begonnen und weiterlesen

Es gibt nichts, für was wir uns entschuldigen müssen

Die Merkel-Administration schwärmt für den Familiennachzug als Integrationsverstärker, sie ermöglicht und bezahlt Kampfausflüge in den Islamischen Staat und verleiht doppelte Staatsbürgerschaften. Leon de Winter, ein niederländischer Autor und politischer Kommentator hat auf POLITICO ein bedenkenswertes Gegenkonzept gepostet, kurioserweise in englischer weiterlesen