Er ist wieder da

Es gibt eine Firma, die nachdenkliche Trickfilme über Zuwanderung herstellt. Es gibt  einen über die Einwanderung nach Amerika auf Kosten der Indianer. Jetzt gibt es einen Zweiten. Mit einem Hauptdarsteller, der ein „Flüchtling“ aus Österreich war. Mit Einwanderung hat man weiterlesen

Wenn sich Schaf und Wolf lieben

Wenn sich Veganer und „fleischessende Personen“ lieben, das ist wie die Zuneigung zwischen einem doofen Schaf und dem bösen Wolf. Für manche Veganer ist Fleisch ganz barbarisch. Einige Salatadolfs wollen Fleischesser mit Macheten abschlachten. Der Vegetarier Hitler hätte den Fleischverzehr weiterlesen

Was Merkel und Hitler gemeinsam haben

Die Jugendbewegung – eine Kulturrevolution die um 1880 begann und nie wirklich endete – konnte und kann Demokratie nicht leiden. Am schönsten läßt sich das immer an einem Büchlein des zumeist rotbraun schillernden Weltbühne-Autors Kurt Hiller veranschaulichen. Hiller hatte das weiterlesen

Die Geduld mit Österreich ist erschöpft

Vorgestern wurde Bundeskanzler Sebastian Kurz vor dem deutschen Fernsehtribunal, einer Art Volksgerichtshof, von Frau Kreischberger ins Verhör genommen. Als Zeugen hatte sie den Altmaoisten Trittin geladen, der als Österreichexperte eigentlich keinen besonders gefestigten Ruf hat, bisher mit dem Dosenpfand, der weiterlesen

Tristan und Zensursolde

Frédéric Schwilden hatte in der WELT das Jahresendleben einiger Politiker thematisiert. Angela M. war statt die Eltern des gemesserten Mädchens in Kandel zu trösten nach Pontresina verreist. „Natürlich redete niemand darüber, wie würdelos so ein Urlaub in einem 3-Sterne-Hotel für weiterlesen

Merkel als Terrorpatin

Nun beschweren sich gekrönte Häupter aus Arabien über den laschen deutschen Staat. Nicht zu Unrecht, wie ich meine. Denn in derselben Woche, wo die Emirate der Kanzlerin weise Ratschläge erteilen sich um die Moscheen zu kümmern, erreichen uns Nachrichten, daß weiterlesen

Die Nazis haben das grüne Copyright

Den Namen Ricarda Breyton sollte man sich merken. Schlimmes steht noch zu erwarten, denn sie ist jetzt schon das zweite Mal in historisch kurzer Zeit als journalistische Flachzange in Erscheinung getreten. Das erste Mal hatte sie ein von der SPD-Genossin weiterlesen

Hitler für den täglichen Gebrauch

„Wie die Documenta den Holocaust relativiert“, heißt eine Headline der WELT N24 in der laufenden Woche. Felix Stephan macht sich Gedanken über die Verwurstung einer tragischen Geschichte für Zwecke der Tagespolitik. Es geht offenbar um die Gleichsetzung von Grenzschutz mit weiterlesen

Freie Bahn dem Tüchtigen

Nicht nur mit GEZ und EEG wird das deutsche Volk derzeit gequält, auch die IHK-Beiträge und die Mitgliedschaften in den übrigen Zwangskammern sind ein teures Ärgernis. Es handelt sich wie die folgende Recherche zeigt, jedoch nicht um ein Naturgesetz, sondern weiterlesen

Der Naziwahn kehrt an seinen Ursprung zurück

Angela Merkel und das Berliner Establishment sind von den Socken, daß Deutschland von der Türkei in die ganz rechte Ecke gestellt wurde. Als Nazideutschland. Eine gewisse Schadenfreude kommt da schon auf. Denn der lockere und inflationäre Umgang mit der Nazikeule weiterlesen