Aus dem italienischen Koalitionsvertrag: Asylbestimmungen

Den Systemmedien und der Bundesregierung ist bisher weitgehend die Spucke weggeblieben. Kaum jemand hat mit einer Regierungsbildung in Rom gerechnet. Entsprechend schmallippig sind die Einlassungen. Hier gibt es nun etwas Informationsvorsprung. Heute wurde der Text des Koalitionsvertrages zwischen Fünfsternlern (M5S) weiterlesen

Ein brauner Klecks im Koalitionsvertrag zwischen CDU und SPD

Ein zentrales Dogma des Faschismus war die ständische Organisation der Wirtschaft in Kammern und Korporationen. Oder wie es Mussolini 1932 formulierte: „Faschismus sollte richtigerweise Korporatismus genannt werden.“ Auch der Nationalsozialismus erzwang die Verkammerung. Adolf Hitler führte 1935 den obligaten Meisterbrief weiterlesen

Bürger können mit Geld umgehen, nur der Staat kann es nicht

Die Schweiz führt Jahr für Jahr etwa 10 Volksabstimmungen durch. Dabei werden fast regelmäßig die frechsten Räubereien und die finstersten Pläne der Politiker durchkreuzt. Auch Abzockerei und Selbstbedienung in der Wirtschaft haben es zunehmend schwerer. Die Häuptlinge der Aktiengesellschaften müssen weiterlesen