Die Spitzenkandidaten waren ein Fake

Hier Auszüge aus einem Interview von Laura Szalai mit István Hollik, dem ungarischen Regierungssprecher für Inlandskommunikation, veröffentlicht heute im Magyar Hirlap. Zur Wahl eines Kommissionspräsidenten der EU und zum Klimapakt. Szalai: Derzeit wurde keine Einigung über die Verteilung der EU-Spitzenpositionen weiterlesen

Eine gute und eine schlechte Nachricht

Zuerst die Gute: Manfred Weber wird nicht Kommisionspräsident der EU. Meine Leser wußten wieder einmal frühzeitig mehr, als die Konsumenten des Mainstreams. Am 9. Mai hatte ich geschrieben: Macron (…) war von Anfang an dagegen, daß Manfred Weber Kommissionspräsident wird. weiterlesen

Michel Barnier könnte Manfred Weber verdrängen

Michel Barnier ist ein 1951 geborener französischer Republikaner und als solcher der Europäischen Volksaprtei zuzurechnen. In Frankreich war er in seinem langen politischen Leben Außenminister, Umweltminister, Europaminister und Landwirtschaftsminister. In der EU-Kommission war er Kommissar für Regionalpolitik und institutionelle Reformen, Kommissar weiterlesen

Martin Schulz für Auslandseinsätze ungeeignet

Derzeit wäre es sinnvoll, wenn Deutschland im EZB-Rat einige Länder mit gleichen Interessen um sich schart, zum Beispiel die Niederlande, Estland, Litauen, Österreich, die Slowakei und Finnland. Das funktioniert aber nicht, weil das deutsche Auftreten zu unberechenbar ist und keine weiterlesen