Bei der Ernennung der EU-Kommissare droht ein Zerwürfnis

Jedes Land der EU entsendet einen Kommissar. Das bedeutet aber nicht automatisch, daß Vorschläge aus den einzelnen EU-Staaten auch berücksichtigt werden. Eine offizielle Seite der EU beschreibt das Verfahren der Inthronisierung der Kommission so: Die Kandidaten für das Amt des weiterlesen

Die V4 geben sich im Oval Office die Klinke in die Hand

US-Präsident Donald Trump begrüßte Peter Pellegrini, den slowakischen Regierungschef am Freitag im Weißen Haus. Er lobte die Beziehungen zwischen den USA und der Slowakei sowie die NATO-Partnerschaft zwischen den beiden Ländern und betonte, daß im Dezember ein Vertrag über den weiterlesen

Auch die Slowakei will den Migrationspakt nicht

Als letztes Land der V4-Visegradstaaten hat nun die Slowakei signalisiert in Marrakesch nicht zu unterschreiben. Eine entsprechende Meldung postete der Magyar Hirlap. Die Slowakei wird den globalen Migrationspakt der Vereinten Nationen in keiner Weise unterstützen, kündigte der sozialdemokratische slowakische Premierminister weiterlesen

In diesem Lande leben wir wie Fremdlinge im eigenen Haus

Ich bin Ingenieur und kann das Rechnen nicht lassen. Heute habe ich mal aufgestellt, wieviel Ureinwohner in Prozent die europäischen Staaten noch haben werden, wenn die Wünsche der UN und der EU nach ungebremster Einwanderung in Erfüllung gegangen sind. Grundlage weiterlesen

Selbstzerstörung durch Überdehnung

Im Mai 2018 fand auf Initiative von Bulgarien in Sofia ein West-Balkan-Gipfel der EU statt. Nach 15 Jahren – damals hatte man im griechischen Thessaloniki allen Bewerbern vom Balkan den EU-Beitritt versprochen – beschäftigte man sich erstmals wieder konzentriert mit weiterlesen

Alternativlosigkeit war gestern

Die ungarische Zeitung Magyar Hirlap überraschte seine Leser gestern mit der Schlagzeile: Viktor Orbán: Mittel- und Osteuropa ist das wettbewerbsfähigste Investitionsumfeld auf dem Kontinent. Berichtet wurde über das Wirtschafts- und Handelsforum + GALERIA, das mit China und 16 ostmitteleuropäischen Ländern weiterlesen

Merkels Aversionen gegen den Osten

Ungarn hatte immer schon ausgebuffte Politiker. 1867 gelang nicht durch Aufstände, sondern durch Verhandlungsgeschick der Ausgleich mit Österreich. Denn das Wiener Establishment befand sich nach dem Krieg gegen Italien 1859 und nach dem verlorenen Deutsch-Österreichischen Krieg 1866 in einer Notlage. weiterlesen

Viel Feind, viel Ehr

Dieses geflügelte Wort soll angeblich vom römischen Feldherrn Quintilius Varus stammen, der wegen feindlicher Übermacht die Schlacht im Teutoburger Wald verlor. Im Ersten Weltkrieg sollte der dumme Spruch die Deutschen aufmuntern, zusammen mit Österreich-Ungarn, Bulgarien und der Türkei gegen den weiterlesen

Trumps Diplomatie zwischen drei Meeren

Donald Trump begann seinen Besuch in Polen. Die Air Force One landete gestern um 22:15 in Warschau. Der Präsident der Vereinigten Staaten wurde von Frau Melania begleitet. Folgende Termine sind geplant: 9:25 – Treffen mit Präsident Andrzej Duda im Königsschloss weiterlesen

Haltet den Dieb!

Unter der Überschrift „EU leitet Verfahren gegen Ungarn, Polen und Tschechien ein“, berichtete WELT N 24 über die Weigerung der drei Staaten, Asylbewerber aus Italien und Griechenland aufzunehmen. Die EU habe ein Vertragsverletzungsverfahren gegen die drei Länder beschlossen. Das könne weiterlesen