Corona – der große Test (Teil 4)

Gastbeitrag von Dieter Böhme

Die Hellseher

Es ist schier unglaublich mit welcher Weitsicht uns die Impf-Lobby das Leben vor dem sicheren Tod rettet. So wussten Pfizer, ModeRNA und Herr Drosten noch vor der WHO von der Pandemie und konnten schon mal vorsorglich Impfstoffe gegen Covid-19 entwickeln? Das RKI Impfmärchenbuch – Vom erstaunlichen Vorwissen um die kommende Pandemie bei Moderna und Biontech

Das RKI Impfmärchenbuch – Vom erstaunlichen Vorwissen um die kommende Pandemie bei Moderna und Biontech

Mit RKI-Impf-Tagebuch-Schreiber Dr. med. Eckart von Hirschhausen haben wir es wieder mit einem Vertreter des bereits von Energiewende und Klima-Krise bekannten Club of Rome zu tun (sonst oft mit Prof. Claudia Kemfert, Prof. Mojib Latif, Prof. H.-J. Schellnhuber). Wie klein die Welt doch ist – alle Wege führen nach Rom

Mitglieder

Prominenz zahlt sich also aus, um im TV gute Ratschläge (zur Impfung) und schlechte Nachrichten (zur Klima-Katastrophe) unter das Volk zu bringen. So erkennt man leicht den Zusammenhang zwischen Corona und dem Klimawandel. WIE DER KLIMAWANDEL ZUR CORONA-PANDEMIE FÜHRTE
https://www.mdr.de/wissen/klimawandel-corona-pandemie-covid-100.html

(Satire an) Nur gut, dass es in der Erdgeschichte DEN Klimawendel erst gab, seitdem der Mensch Kohle, Öl und Gas verbrannte. Allerdings waren die Meere „beim Saurier“ 20 Grad wärmer. Aber damals waren die Fledermäuse noch größer und wohl Flugsaurier? Deshalb hatten die Saurier auch kein Corona. Auch gab es damals noch keinen Club of Rome. Und auch Karl Lauterbach und Harald Lesch waren noch nicht geboren. (Satire aus). Harald Lesch vs. Harald Lesch – Wer gewinnt?

Anm: Nur zur Veranschaulichung, worüber Harald Lesch redet. Bei den Sauriern war es tatsächlich sehr warm, und jede Menge CO2 hatten sie auch. Jedoch kein Corona?

Von Corona zum Klimawandel – Lauterbach: Unbegrenzter Lockdown nötig

Ist dies die „Herrschaft der Edlen“, die nach Aristoteles, „selbstlos keinen eigenen Interessen folgen“? Keinen eigenen Interessen? Oder Ausdruck der Neuen Normalität von Umverteilung und Ausbeutung? Finde den Fehler!

Schützt unsere Demokratie nur die Eliten? – Interview mit Rainer Mausfeld

Schützt unsere Demokratie nur die Eliten?


Finde den Fehler!

Ministerium für die Rückgabe von Bürgerrechten

(Satire oder Realität?): Bürgerrechte gibt es nicht mehr, sie gehören dem Staat. Freiheiten werden gem. Infektionsschutzgesetz temporär vergeben und an den Impf-Status gebunden. Den Status „gesund“ gibt es nicht mehr, weil damit keine Rückgabe von Bürgerrechten verbunden ist. Die Bezeichnung „Gesunde“ verliert ihre Bedeutung. Es gibt nur noch Infizierte, Geimpfte und Genesene, bei denen regelmäßig nachgeimpft werden muss. Bitte das Verfalls-Datum des Status beachten. Dies alles ist notwendig, weil von denen, die auf der Straße herumlaufen von 10.000 Infizierten wenigstens 9.995 in der schlimmsten Pandemie aller Zeiten nicht sterben. Säuglinge haben nach der Geburt zunächst keine Bürgerrechte, die brauchen sie auch nicht, klein wie sie sind. Sie dürfen auch nicht im Kinderwagen spazieren gefahren werden, denn frische Luft und Sonne stärken das Immunsystem. Dies ist gefährlich,
weil der Säugling andere Menschen infizieren könnten, obwohl diese gesund sind. Doch Gesunde gibt es nicht mehr. Die Infizierten ersticken dann qualvoll, vor allem die Großeltern. Auch sind dabei die PsyOps des Bundesinnenministeriums zu beachten, um Angst zu schüren, die das Hirn frisst. Es wird empfohlen dem Säugling regelmäßig KinderSatire-Sendungen des WDR mit Jan Böhmermann zu zeigen, denn die umfassende Bildung zum betreuten Denken kann nicht früh genug beginnen. Sobald die Mutter (m/w/d) einen Antrag auf Erst-Impfung des Säuglings gestellt hat, darf auch ein Antrag auf eine AusfahrBaby-Garnitur bei Klaus Schwab vom Great Reset gestellt werden. Diese wird dann ausgeliehen und per Drohne geliefert. (s. Werbe-Video des WEF)
Tragen Sie und ihr Baby die Masken, auch in der Wohnung und lassen Sie sich täglich testen, sonst könnten sie vielleicht glauben, Sie seien in der Alten Normalität und würden die Pandemie möglicherweise gar nicht bemerken und sie für eine Grippe halten. Bitte beachten Sie: Sie besitzen nichts, aber Sie sind glücklich. Und falls nicht, ist das auch egal, denn Sie dürfen die Wohnung (die dem Great Rest vom WEF gehört) nicht verlassen. (Satire aus)

Dir gehört nichts. Und Du wirst glücklich sein. World Economic Forum (WEF): By 2030, „You will own nothing. And you’ll be happy!“

Anm: Man hat mich darauf aufmerksam gemacht, ich möge keine Verschwörungstheorien verbreiten. Doch ich habe das o.g. Video nicht gemacht, es stammt vom WEF mit seinem Chef Klaus Schwab. Auch habe ich den Text nicht erfunden „2030 – Dir gehört nichts. Und Du wirst glücklich sein“. Dies ist nicht „Theorie“, sondern “Praxis“, so stellt sich Klaus Schwab vor, wie wir 2030 zu leben haben. Nachlesen kann man das in seinem Buch „Covid-19 The Great Reset“, bestellbar hier: https://www.amazon.com/COVID-19-Great-Reset-Klaus-Schwab/dp/2940631123

Da hat sich Klaus Schwab aber sehr mit dem Schreiben beeilt, seit Corona im März 2020 akut wurde, denn das Buch erschien schon am 09.07.2020. Irgendwie haben wir es bei Corona wohl mit Hellsehern zu tun? Oder mit guter Vorbereitung? Auch für die Pandemie-Simulation Event201 bin ich nicht zuständig, diese ist ebenfalls keine „Theorie“, sondern „Praxis“.

• Am 18. Oktober 2019, also 3 Monate vor dem Corona-Alarm wegen dem „ganz neuen Virus“ aus China gegen das kein Kraut gewachsen ist, fand in New York eine „Pandemie Simulation“ unter dem Namen “Event201“ statt.
• Bill & Melinda Gates Foundation, Johns Hopkins University und World Economic Forum probten eine Pandemie – mit allem was dazu gehört: Lockdown, internationale Koordination, Berichterstattung Presse, Zählweise der Toten und PCR-Tests.
• Konferenz-Beiträge s. offizielle Website: https://www.centerforhealthsecurity.org/event201/about
Hier werden Teilnehmer und Agenda des Event201 unter die Lupe genommen. Ø Event 201 – Corona Pandemie vom Reißbrett was bisher übersehen wurde.

Verschwörungstheorien von gestern – die Nachrichten von heute

Was ist eigentlich eine „Verschwörungstheorie“? Dieser Begriff (conspiracy theory) wurde von der CIA erfunden, um Zweifel an der Version der Warren-Kommission zur Ermordung von John F. Kennedy zu diskreditieren und zu zerstreuen.
CIA Document #1035-960
Paul Craig Roberts (stellvertretender Finanzminister unter US-Präsident Ronald Reagan) The Term “Conspiracy Theory” Was Invented by the CIA In Order To Prevent Disbelief of Official Government Stories”.
https://www.paulcraigroberts.org/2016/08/24/the-term-conspiracy-theory-was-invented-by-the-cia-in-order-to-preventdisbelief-of-official-government-stories/

Seitdem dient der Begriff „Verschwörungstheorie“ jenen, die sich nicht vorstellen können, dass etwas geschieht, dass sie sich nicht vorstellen können dazu, es jenen an den Kopf zu werfen, welche sich vorstellen können, dass so etwas möglich sein könnte. Klassische Beispiele sind der 1. und der 2. Irak-Krieg, die mit der „Brutkasten-Lüge“ und der „Lüge von den Massenvernichtungswaffen“ begonnen wurden. Selbstverständlich waren es zunächst nicht „Lügen“, sondern von Regierungen und Presse verbreitete „Tatsachen“. Weil es unmöglich war, zu glauben, dass Regierungen und Presse lügen könnten. Dann kam heraus, dass sich alle „geirrt“ hatten. Trotzdem heißt die „Brutkasten-Lüge“ heute „Lüge“, weil der ganze Schwindel durch eine Marketing-Agentur inszeniert wurde, was sich als „Verschwörung“ herausstellt. Auch der völkerrechtswidrige Krieg unter deutscher Beteiligung (Federführung Gerhard Schröder (SPD) und Joschka Fischer (Grüne)) wurde mit einer Lüge begonnen, der vom Massenmord und dem drohenden Holocaust im Kosovo.. Der Lügen-Krieg
https://www.rubikon.news/artikel/der-lugen-krieg
Wie war das noch mal, die EU gibt es, damit es in Europa keinen Krieg mehr gibt? So viel zum Thema „Verschwörungstheorie“.
Finde den Fehler!

Wer ist hier der Verschwörungstheoretiker?

Michael Kretschmann, Ministerpräsiden von Sachsen: „Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten.“ Vorbild Walter Ulbricht?
Dr. Mike Yeadon (Ex-Co-CEO Pfizer) – „Das sind keine Ausrutscher“

Dr. Mike Yeadon fasst zusammen und bringt es auf den Punkt: „Das sind keine Ausrutscher“


Das ist keine Verschwörungstheorie – Das wird auch Sie betreffen

Das ist keine Verschwörungstheorie – Das wird auch Sie betreffen


Anm.: Youtube, Facebook und Twitter löschen was das Zeug hält, wie es beim Event201 am 18.10.2019 in New York beschlossen wurde (s.o.). So wurde selbst Dr. Robert Malone, der Erfinder der mRNA-Impfstoff-Technologie, wegen „nicht Übereinstimmung mit der WHO“ von youtube gelöscht, als er über mRNATechnologie sprach. Weder auf Erfinder, noch Nobelpreisträger (Luc Montagnier) oder auf den 45. US-Präsident Trump kann Rücksicht genommen werden, wenn es Big-Tech um „Infektionsschutz“, d.h. um die Deutungshoheit dazu geht. Hier ein Video mit Dr. Robert Malone von einer Website, die von youtube nicht gelöscht werden kann. Erfinder der mRNA-Impfstoff-Technologie sagt zu Tucker Carlson: „Die Regierung ist nicht offen“ hinsichtlich
der Risiken der Impfstoffe.
https://childrenshealthdefense.org/defender/erfinder-der-mrna-impfstoff-technologie-sagt-zu-tucker-carlson-dieregierung-ist-nicht-offen-hinsichtlich-der-risiken-der-impfstoffe/?lang=de
Anm.: Der Chef der Childrens Health Defence ist übrigens Robert Kennedy Junior, Sohn des ermordeten Robert Kennedy und Neffe des ermordeten John F. Kennedy. Seine Rede vom 29.08.2020 in Berlin wurde nicht vom TV übertragen. Hier der Text seiner Rede in Deutsch
https://internetz-zeitung.eu/6356-die-rede-im-wortlaut
Hier die Rede
https://www.facebook.com/againstbrainwash/videos/robert-f-kennedy-jun-rede-vom-2982020/441385430153325/
oder hier
https://news-dg.de/kennedy-neffe-demo-in-berlin-29-08-2020-video-ich-bin-ein-berliner/
oder hier
https://www.aufstehen-bremen.org/index.php/theme-styles/ag-demokratie/524-robert-f-kennedys-komplette-rede-in-berlin-am-29-08-2020
Anm: Viele Links zur Rede funktionieren nicht mehr. Ich verzichte deshalb auf youtube. Nix mit „Ich bin ein Berliner“, wer solch einen berühmten Onkel hat, kommt nicht im TV vor.
Finde den Fehler!

Die Stiftung Corona-Ausschuss

Ist ein außerparlamentarisches Gremium, weil zur Untersuchung der Vorgänge rund um Corona im Bundestag keine Mehrheit zu Stande kommt. Finde den Fehler!
Stiftung Corona-Ausschuss

Home

Es mag sein, dass ich hier für viele „Eulen nach Athen“ trage, aber manch einer mag das nicht kennen? In über 60 Sitzungen wurden Experten gehört, die von der Bundesregierung nicht gehört werden. Und dies obwohl man meinen könnte, dass bei der „schlimmsten Pandemie aller Zeiten“, in der der Leute befürchten, dass sie sich ohne Maske im Auto oder auf dem Fahrrad oder am Nordseestrand infizieren und unweigerlich sterben, nicht nur ein Bankkaufmann, ein Tierarzt und ein Labor-Virologe zu Rate gezogen werden sollten, sondern auch international anerkannte Fachleute, inkl. Nobelpreisträger? Aber so funktionieren die politisch verhängten Corona-Maßnahmen mit Lockdown, Maskenpflicht und „PCRInzidenzen“ nicht. Anwalt Dr. Reiner Fuellmich will zusammen mit ca. 1.000 anderen Anwälten und ca. 10.000 Wissenschaftlern und Ärzten Sammelklagen gegen die Verantwortlichen der CoronaMaßnahmen einreichen, wegen „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“.

Sehr interessante Erklärung der Situation
https://uncutnews.ch/dr-reiner-fuellmich-schwerste-verbrechengegen-die-menschlichkeit/
Verbrechen gegen die Menschlichkeit z.B.: Niemand darf zu einer Impfung gezwungen oder genötigt werden. Dies verstößt gegen den Nürnberger Codex, der u.a. besagt: “Die freiwillige Zustimmung der Versuchsperson ist unbedingt erforderlich. Das heißt, dass die betreffende Person im juristischen Sinne fähig sein muss, ihre Einwilligung zu geben; dass sie in der Lage sein muss, unbeeinflusst durch Gewalt, Betrug, List, Druck, Vortäuschung oder irgendeine andere Form der Überredung oder des Zwanges, von ihrem Urteilsvermögen Gebrauch zu machen; dass sie das betreffende Gebiet in seinen Einzelheiten hinreichend kennen und verstehen muss, um eine verständige und informierte Entscheidung treffen zu können.“ Ärzte sind an diesen Codex gebunden und zur umfänglichen Aufklärung der Impflinge verpflichtet. Unwissenheit schützt nicht vor dieser Verantwortung. Wenn es um Kinder geht, wiegt die Verantwortung umso schwerer.
Nürnberger Kodex – Freiwillige, informierte Zustimmung zu Impfungen in Theorie und Praxis

Nürnberger Kodex – Freiwillige, informierte Zustimmung zu Impfungen in Theorie und Praxis

Nachsatz

Wie war das früher (Alte Normalität)? Wer krank war, fühlte sich schlecht, bemerkte dies und konnte eine Entscheidung treffen. Die Frage war: Schleppe ich mich wegen der Firma und/oder den Kunden zur Arbeit, mache Home-Office oder gehe ich zum Arzt, der eine Diagnose stellt und einen Krankenschein ausstellt. Dabei riskierte ich, dass das Wartezimmer voller schnupfender und niesender Leidensgenossen ist, und ich mir noch etwas „einfange“, dass irgendwer mit sich herumträgt. Besorgt frage ich den Arzt/Ärztin wie es mit seiner/ihrer Infektionsgefahr aussehe? Antwort: Mein Immunsystem hat schon so viel gesehen, da bin ich gegen vieles immun. Also gab es damals sowohl Antikörper als auch T-Zellen-Immunität. Und damals wurden nur „an Influenza“ verstorbene gezählt. Dies hatte weder die Politik, noch die Presse besonders interessiert. Sterben galt als Lebensrisiko, besonders im Alter und besonders mit mehreren Vorerkrankungen. Und von Influenza waren auch Kinder betroffen, sogar Säuglinge.

Heute (Neue Normalität) haben wir bei der schlimmsten Pandemie aller Zeiten, lt. WHO eine Infektionssterblichkeit, die mit einer saisonalen Grippe vergleichbar ist. Dabei werden nun alle „im Zusammenhang“ mit einem nicht zertifizierten PCR-Test Verstorbenen gezählt, vor allem aus der Kohorte jener, die im Sterben liegen. Kinder sind nun de facto nicht betroffen. Die Daten des Statistischen Bundesamtes dazu sind eindeutig. Doch nun sind die Arztpraxen
Hochsicherheits-Trakte. Die Wege sind durch Pfeile gekennzeichnet. Ohne Maske, mit der man früher keine Bank betreten durfte, ohne das SEK auf den Plan zu rufen, geht es ohnehin nicht mehr. Der Arzt/Ärztin sitze mir nun mit strengem, Blick maskierten Blick, gegenüber und die ganze einstige Antikörper- und T-Zellen-Immunität scheint gewichen? Welch ein Trauerspiel. Ich gehe nun zum HNO-Arzt, notfalls auch mit Fußpilz. Der Patient muss dort die
Maske fallen lassen. Denn der HNO-Arzt muss feststellen, ob Fußpilz inzwischen Nase und Rachen befallen hat. Weil sich dieser in der „Mund-Nase-Bedeckung“ angesammelt haben könnte, was bei Pilz-Sporen, Bakterien und anderen Keimen usw. leicht möglich ist. Laboruntersuchungen von Masken beweisen das. Diese HNO-Untersuchung gilt aber nicht als Masken-Befreiungs-Attest, weil dieses von Polizisten und Supermarkt-Kassiererinnen für
ungültig erklärt werden kann. Idiotie gehört zur Neuen Normalität. Auf diesem geistig/juristischen Niveau ist das einstige Land der Dichter und Denker heute im „besten Deutschland, dass wir jemals hatten“ (F.-W. Steinmeier) angekommen. „Schöne Neue Welt“ (© Aldous Huxley) quer-denke ich. Da ruft es aus dem Lautsprecher „Folgen Sie den Anweisungen unseres Personals – bleiben sie gesund“. Ob damit auch die geistige Gesundheit gemeint ist?
Finde den Fehler!

Warum nenne ich dieses Dokument „Test“?

Menschen sind es gewohnt, wenn sie eine Information einholen, zugleich eine „Meinung“ zu erhalten. Dies ist nicht nur bequem, es überträgt auch das eigene Denken als Dienstleistung an andere. Die Medien nehmen diesen Ball gern auf, erhebt es sie doch in die Rolle von „Erziehern“, in der sie sich bei üppigen GEZ-Gehältern und noch höheren GEZ-PensionsRückstellungen gut einrichten können. Eine Win-Win-Situation für Journalisten und den Bundesbürger. Teilen sie sich doch die Lorbeeren der moralischen Überlegenheit. Ein Beispiel liefert NDR-Moderatorin Anja Reschke, die Menschen zu „mündigen Bürgern erziehen“ will. Wie grotesk dies ist zeigt die Gegenfrage: „Wer legt das Erziehungsziel fest? Und wann hört die Erziehung auf? Hört diese auf, wenn der Bürger so „mündig“ ist, dass er sich der Meinung von Frau Reschke anschließt? Oder jener des NDR, der Regierung oder von all diesen?“ Dass
dies das glatte Gegenteil von „mündig“ ist, fällt Frau Reschke und ihrem GEZ-TV dabei nicht im Traume ein. Die Test-Fragen lauten:
a) Darf man bei solchem Sendungs-Bewusstsein den Corona-Journalismus hinterfragen?
b) Oder ist man dann ein „Verschwörungstheoretiker“?
Anja Reschke über den erzieherischen Auftrag der Journalisten

Es ist der „Medien-Konsum“, der in „Schönwetter-Perioden“ einer Gesellschaft bequem ist. Dies geschieht unbemerkt, zu sehr ist jeder mit seinem Alltag beschäftigt. Doch dies taugt nicht für stürmische Zeiten, zumal nicht für Krisenzeiten. Hier hilft nur, was Immanuel Kant als Forderung erhob, um sich „vom Gängelband“ zu befreien:
„Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen“.

Um mir eine Meinung zu bilden, gehe ich vor, wie bei einem 5.000-Teile Puzzle. Es ist zunächst egal, ob man etwas als „Verschwörungstheorie“ oder „Verschwörungspraxis“ auffassen könnte. Es ist nur ein Bild im Puzzle. Man speichert ab, dass es dies gibt und wartet, bis sich herausstellt, ob dies irgendwann ins Bild passt. Dies kann man von kleinen Kindern lernen, die dies intuitiv beim Puzzle-Spiel tun. Deshalb ist (mit Verlaub) auch das Wort
„Verschwörungstheorie“, von der Logik her betrachtet, „Bullshit“ (© Harry G. Frankfurt). Denn „Verschwörungen“ hat es immer schon gegeben, Friedrich Schiller hat dies sogar in „Die Verschwörung des Fiesco zu Genua“ verewigt.  Finde die Fehler!

Diese Info darf gesamt oder in Teilen weiterverbreitet werden. Wer Tippfehler findet, darf sie behalten. Wer keine Infos von mit erhalten möchte, gebe bitte Bescheid.

Mit freundlichem Gruß
Dieter Böhme