Wachsende Armut wegen Merkel

Gestern berichtete WELT N24 über zunehmende Überschuldung des Mittelstandes. Das betrifft vor allem die Stadtbevölkerung. Die wichtigste Ursache ist, daß nach Abzug der Miet- und Energiekosten zu wenig Geld für das Leben übrigbleibt. Die WELT: „Eine große Rolle spielt hier weiterlesen

Das goldene Zeitalter nach Merkel

Nach 12 Jahren Kanzlerschaft hinterläßt Dr. Merkel einige Baustellen, die nach ihrem Abgang aufgeräumt werden müssen, damit unsere Bürger wieder ein normales Leben führen können. Gerade berichtete die Lügenpresse, daß 300.000 Leute ihren Strom nicht mehr bezahlen konnten. Es ist weiterlesen

Die Finsterlinge reden vom Morgenrot

Früher, als wir noch einen Kaiser hatten, wurde der Bürger nach seiner Leistungsfähigkeit besteuert. Die Lohn- und Einkommenssteuer hatte für die Geringverdiener Freibeträge und zog wohlhabende Leute mit dem Spitzensteuersatz heran. Nach der Steuerreform von Johannes von Miquel im Jahre weiterlesen

Steuern für den kleinen Mann

Gerhard Schröder ist uns als Hartz-IV-Kanzler und Gas-Gerd im Gedächtnis geblieben, es war aber auch ein Bundeskanzler, der den kleinen Mann mit erhöhten oder neu erfundenen Verbrauchssteuern regelrecht ausraubte. Im Mittelalter wurden von den Steuerbürgern Frondienste und Sachleistungen gefordert. Man weiterlesen

Teure Opfer auf dem Altar des Sozialismus

Bis zur Annahme des Godesberger Programms im Jahre 1959 war die SPD eine Arbeiterpartei. Ab den 60er Jahren wurde sie mit eintretenden Intellektuellen geflutet, die Interessen der Geringverdiener verloren in einem schleichenden Prozeß an Bedeutung. Heute ist die Sozialdemokratie eine weiterlesen

DIE WELT zahlt weniger Steuern auf Strom

DIE WELT schreibt gestern, der Steuer- und Abgabenanteil beim Strom läge bei 52 %. Diese Journalisten haben als Privatleute wohl noch nie eine Stromrechnung bekommen. Tatsächlich beträgt der Steueranteil am Nettobetrag 52 %. Für die Zeitungen und Verlage treffen 52 weiterlesen

Wird Gas billiger?

Bisher haben die Politiker jeden Bauherrn in den April geschickt, der eine neue Heizung baute. Zunächst wurde dafür geworben, den Braunkohleofen durch eine emissionsarme Gasheizung zu ersetzen. Sogar Fördermittel gab es dafür. Dann wurde Gas wegen der Ökosteuer teurer als weiterlesen