Die Kraft des Faktischen

Immer öfter werden Gesetze nicht von den Regierten, sondern von den Regierenden gebrochen. Beispiele sind das Asylrecht, welches zu einem Einwanderungsunrecht verkommen ist, und die Stabilitätskriterien des Euro, die von Anfang an nur auf dem Papier gestanden haben. Auch die weiterlesen

Mißverständnisse und Fettnäpfchen

“Flüchtlinge sind hier willkommen” haben die grünen Jungfrauen auf dem Saalfelder Bahnhof geträllert, als ein Asylantenzug einfuhr. Das ist Einschleimerei. So etwas macht man in Arabien nicht. Es ist halt kein Zufall, daß unser arabischer Vorzeige-Integrierter Bushido in seinem stimmungsvollen weiterlesen

Unsere Politiker aus arabischer Sicht

„Ich könnte weinen vor Freude“, sagte Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) am 6. September auf dem Saalfelder Bahnhof angesichts der Einfahrt eines Asylbewerberzugs. Mehr als 200 seiner eifernden Anhänger sangen auf Englisch „Flüchtlinge sind hier willkommen“, klatschten in die Hände weiterlesen

Die arabische Mittelschicht im Wandel

Die arabische Mittelschichtfamilie ähnelt in einigen Belangen unserer deutschen sehr stark. Da ist zunächst die sinkende Fruchtbarkeit. Während in der Kaiserzeit im Deutschen Reich Familien mit 8 bis 10 Kindern keine Seltenheit waren, wird die deutsche Einkindfamilie unter dem Druck weiterlesen

Der Sinn der Griechenlandkrise

Jede Kette ist so stark wie das schwächste Glied. Das schwächste Glied in der Euro-Kette ist zweifellos Griechenland. Aber auch ohne diesen zur Kriminalität und Unsolidität neigenden hellenischen Skandalstaat wäre die Währungsunion kein Kindergeburtstag. Auch Frankreich und Italien waren es weiterlesen

Die Revolution in der Türkei fällt aus

Wenn man die Berichte gewisser deutscher Medien über den Besuch  von Frau Claudia Roth in Konstantinopel gelesen oder gesehen hat, mußte man davon ausgehen, daß die Helden vom Gezi-Park, die gegen den Türken-Ministerpräsidenten Erdogan protestiert haben, eine erdrückende Mehrheit der weiterlesen